Theater Mönchengladbach

Theater Mönchengladbach

Theater Mönchengladbach

Theater Mönchengladbach

Theater Mönchengladbach

Freunde des Theaters in Mönchengladbach e.V.

     Startseite   |   Aktuelles & Veranstaltungskalender   |   Presse & Bilder   |   Wir ĂĽber uns   |   Unsere Ziele   |   Vorstand   |   Mitglied werden   |   Satzung   |   Links   |

HERZLICH WILLKOMMEN

bei den Freunden des Theaters Mönchengladbach!

Wir laden Sie herzlich ein, sich ĂĽber uns und unsere Unternehmungen
zu informieren und wĂĽrden uns freuen, Sie als Gast oder Mitglied bei unseren Veranstaltungen begrĂĽĂźen zu dĂĽrfen.

Sie lieben Theater? - Gehen Sie hin!

Wir, die Freunde des Theaters Mönchengladbach,
 

verstehen unter Freundschaft mehr als einen Klick bei facebook.

sind eine engagierte Lobby fĂĽr den Erhalt des Theaters mit den drei Sparten SCHAUSPIEL; MUSIKTHEATER und BALLETT nebst Niederrheinischen Sinfonikern.

fordern und fördern aktiv die künstlerische Qualität des Hauses.

wirken als Bürgerbewegung dabei mit, dieses kulturelle Angebot zukunftsfähig zu machen.

verstehen unser Theater als hochwertiges Kulturgut und Instrument kultureller Grundversorgung von rund 1 Million Menschen am Niederrhein.

 
DAS AKTUELLE THEATERPROGRAMM
30 TAGE VORSCHAU
 

 
FREUNDE DES THEATERS
Werden Sie Mitglied! Beitrittserklärung
 



Fotos Matthias Stutte


Die „Freunde des Theaters in Mönchengladbach“
laden herzlich ein zu:

VERLEIHUNG DES FĂ–RDERPREISES 2016

an Raphael Peter und
„THEATERMENSCHEN- PERSÖNLICH“

 
Mittwoch, 18. Mai 2016, 19.30 Uhr,
im Studio des Theaters, Odenkirchener Str. 78

Tänzer Raphael Peter im Gespräch
mit Reinhold Richter
 
Unter dem Titel „TheaterMenschen – persönlich“ stellen die „Freunde des Theaters in Mönchengladbach e. V.“ nun zum vierzehnten Mal einen Künstler unseres Theaters Krefeld/Mönchengladbach vor.
Zu Gast ist Raphael Peter, der als Ensemblemitglied der Ballett-Compagnie seit der Spielzeit 2012/13 an unserem Theater engagiert ist. An diesem Abend zeichnet der Verein den Schauspieler mit dem diesjährigen Förderpreis aus. Er würdigt damit die herausragende Begabung des Tänzers, der in vielen Produktionen nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht hat. In der aktuellen Spielzeit tanzt er u. a. in „Carmina Burana“, „Rhapsodie und Rumba (UA)“ und „Eine Frau ohne Namen (UA)“.
 
Im Gespräch mit Reinhold Richter schaut er auf sein bisheriges Leben zurück und spricht über seine Erfahrungen auf den Brettern dieser Welt. Des Weiteren werden natürlich auch seine Wünsche und Pläne für die Zukunft zur Sprache kommen.

Der gebürtige Schweizer absolvierte seine Tanzausbildung an der École de Danse Duse in Luzern, an der Ballettschule für das Opernhaus Zürich und an der Ballettakademie der Hochschule für Musik und Theater München. Erste Arbeitserfahrungen sammelte er im Ballett des Opernhauses Zürich unter der Leitung von Heinz Spoerli.
 

Freunde des Theaters in Mönchengladbach e.V. -  info@theaterfreunde-mg.de   |    Impressum & Kontakt

2011 by SW-Mediendesign